Apfelsorte Doppelter Neuhäuser

Anmerkungen von H. J. Bannier
zur Apfelsorte Doppelter Neuhäuser:

Regionale Sorte des Bergischen Landes bei Köln. Wirtschaftsapfel, in erster Linie für die Herstellung von Apfelkraut. Früchte süßlich, ohne Säure, bald nach der Ernte etwas fad werdend. Baum starkwüchsig, robust gegenüber Mehltau und Obstbaumkrebs, örtlich gering anfällig für Schorf.

Woche der Pflückreife:
23.09.-06.10.

Geschmackliche Qualität (1=sehr gut):
4

Verwendung als (T=Tafelapfel, W=Wirtschaftsapfel):
W

Lagermöglichkeit:
2 bis 2 1/2 Monate

Besondere Anbaueignung :
(G=Garten-, S=Streuobstwiese, ( )=eingeschränkt):
S

Copyright:
Bergischer Streuobstwiesenverein e.V. / Hans Joachim Bannier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.