Apfelsorte Johannes Böttner

Anmerkungen von H. J. Bannier
zur Apfelsorte Johannes Böttner:

Reichtragender Wirtschafts- und Mostapfel, gut besonnte Früchte auch als Tafelapfel nutzbar. Baum schwach wachsend, gering anfällig für Schorf und Obstbaumkrebs, etwas anfällig für Mehltau, besser für kühle Lagen, auch in Höhenlagen anbaubar. Früher Ertragsbeginn, sollte regelmäßig geschnitten werden, um Kleinfrüchtigkeit zu vermeiden. Ggf. mehrmals durchpflücken.

Woche der Pflückreife:
01.10.-14.10.

Geschmackliche Qualität (1=sehr gut):
3

Verwendung als (T=Tafelapfel, W=Wirtschaftsapfel):
W/(T)

Lagermöglichkeit:
3 Monate

Besondere Anbaueignung :
(G=Garten-, S=Streuobstwiese, ( )=eingeschränkt):
(G)

Copyright:
Bergischer Streuobstwiesenverein e.V. / Hans Joachim Bannier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.