Apfelsorte Rheinische Schafsnase

Anmerkungen von H. J. Bannier
zur Apfelsorte Rheinische Schafsnase:

Regionalsorte im Rhein-Main-Gebiet sowie am Mittelrhein. Reiner Wirtschafts- bzw. Mostapfel mit säuerlicher Frucht, als Tafelapfel kaum infrage kommend. Baum mittelstark wachsend, robust gegenüber Schorf u. Mehltau, auf schweren Böden anfällig für Obstbaumkrebs. Holzfrostempfindlich, daher eher für warme Lagen. Reichtragend.

Woche der Pflückreife:
25.09.-08.10.

Geschmackliche Qualität (1=sehr gut):
3-4

Verwendung als (T=Tafelapfel, W=Wirtschaftsapfel):
W

Lagermöglichkeit:
2 Monate

Besondere Anbaueignung :
(G=Garten-, S=Streuobstwiese, ( )=eingeschränkt):
S

Copyright:
Bergischer Streuobstwiesenverein e.V. / Hans Joachim Bannier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.