Cidre – Calvados = Apfelwein – Apfelbrand: Geheimnisvoller Sortenmix

Es ist schwierig, etwas über den Apfelsortenmix zu erfahren, der die Grundlage für Cidre und Calvados bildet. Es sollen verschiedene prägnante geschmackliche Ausprägungen dabei sein:

  • sauer,
  • süß
  • bitter-sweet
  • herb
  • gerne auch Sorten mit speziellen Aroma (muskat-, zimtartig usw.)

Insgesamt sollen es ja im Land des Calvados ca. 50 Sorten sein, die in die engere Wahl kommen. Jeder Herstellerbetrieb in Frankreich hütet seinen eigenen Sortenmix wie ein Geheimnis.

Hier einige Sorten, die sich laut Recherche gut für ein Cidre-/Calvados- bzw. Apfelwein-/Apfelbrandcuvee eignen sollen:

  • Bedan, Noel de Champs (süß)
  • Antoinette, Fresquin rouge (bitter)
  • Bisquet, Moulet a vent (bittersweet)
  • Bittenfelder (herbfruchtig, süß-sauer)
  • Rambaud, Rene Martin (sauer)
  • Galiwa (süß, intensives Aroma)
  • Galloway Pepping (kräftig gewürzt)
  • Kardinal Bea (süß)
  • Karmeliter Reinette (zimtartig)
  • Muskatreinette (muskatartig)
  • Porzenapfel (sehr süß, sehr sauer)
  • Schöner von Boskoop (sauer-süß, herb)
  • Süßer Verenacher (süß, würzig)
  • Trierer Weinapfel (sauer-herb-süß)
  • Waldhöfler Holzapfel (kräftig sauer)

Nun kochen auch die französischen Brennereien “nur mit Wasser”: das Geheimnis um den richtigen Sortenmix ist Teil der Vermarktungsstrategie. Vielleicht sollte man sich einmal die Arbeit machen, weitere Fachliteratur nach der Beschreibung geeigneter Sorten zu durchsuchen. Plant man die Anlage von Streuobstwiesen zum Zweck der Produktion von Obstwein und Obstbrand, sollten diejenigen Sorten in  Betracht kommen, die

  • geschmacklich passen,
  • dem lokalen Klima angepasst sind,
  • alle zu einem bestimmten Erntezeitpunkt reif sind (keine folgernde Reife innerhalb einer Sorte und alle Sorten reifen zum gleichen Zeitpunkt, das erleichtert die Ernte ungemein)
  • und keinen vorzeitigen Fruchtfall vor der Ernte haben.

Zur Recherche u.a. verwendet:

http://www.ciderandmore.de/Rund-um-den-Cider/Herstellung
http://www.calvados-groult.com/en/Know-how/
Silbereisen u.a., “Obstsortenatlas”
Mühl, “Alte und neue Apfelsorten”