Reifezeitpunkte ausgewählter Apfelsorten: eine ausführliche Literatur- und Internetrecherche

Hinweis: mittlerweile wurde eine genauere Untersuchung von Hans Joachim Bannier auf diesen Internetseiten unseres Streuobstwiesenvereins veröffentlicht.

Bei der Planung einer Streuobstwiese nach wirtschaftlichen Kriterien ist ein Sortenmix zu bevorzugen, bei dem optimalerweise nur ein Tag benötigt, wird um alle Bäume einer Wiese abzuernten.

Im Folgenden wurden die in der einschlägigen Fachliteratur genannten Erntezeitpunkte notiert. Die Angaben der einzelnen Autoren differieren z.T. erheblich. Daher wird empfohlen, sich am Mittelwert (durchschnittlicher Erntezeitpunkt, der sich aus allen Nennungen ergibt) zu orientieren.

Zu den vordringlichsten Aufgaben in den nächsten Jahren wird die auf unsere eigene praktische Erfahrung gestützte Feststellung der Erntezeiten im Bergischen Land sein.

Autoren / Internetseiten

  • 1 = Votteler, Verzeichnis der Apfel- und Birnensorten
  • 2 = Mühl, Alte und neue Apfelsorten
  • 3 = Friedrich, Petzold, Handbuch ObstsortenPetzold,
  • 4 = arche noah, www.arche-noah.at, Obstsortenverzeichnis
  • 5 = Hartmann, Fritz, Alte Obstsorten
  • 6 = Grill, Alte Apfel- und Birnensorten für den Streuobstanbau
  • 7 = Silbereisen u.a., Obstsortenatlas

A= Monatsanfang, M=Monatsmitte, E=Monatsende

  1 2 3 4 5 6 7
Adersleber Calvill 10 M10   M10 -E10 E10 M10-E10  
Ananasrenette M10 A10 ab M10 M10-E10 M10-E10   M10-E10
Antonowka 10 M09   ab A10      
Baumanns Renette 10 M09 ab A10   10    
Berner Rosenapfel E09 M09 E09 M10 E09 E09-M10 E09-A10
Biesterfelder Renette 09 M09     M09    
Birnenförmiger Apfel ? M10   M10 -E10      
Boskoop M10-A12 E09 ab M10   E09-M10 10  
Bittenfelder Sämling E10 A10     E10-M11   M10-A11
Champagnerrenette M10 E10 E10 E10 E10 M10-E10 E10
Cox Orange A09-M10 M09 E09-M10   E09-M10 E09-M10 M09-E09
Danziger Kantapfel M10 E09   E09 E09   E09-M10
Eiserapfel E10 E09   E10 E10    
Finkenwerder Prinzenapfel A10 E09     ab A10    
Französischer Bellefleur              
Französische Goldrenette         M10    
Geheimrat Oldenburg M09 A09 09   09 M10-E10 A09-M09
Geflammter Kardinal M09 E09   10   09  
Gelber Bellefleur E10 E09 E10 M10 M10    
Gelber Edelapfel M09 E09 ab M09 ab M09 E09   E09-A10
Gelber Richard A10 A10     M10    
Gewürzluiken M10 E09     M10-E10   M10-E10
Gloster M10 A10         M10-E10
Goldparmäne  09 M09     E09   M09-E09
Goldrenette Blenheim M10   ab A10 A10 ab A10    
Grahams Jubiläumsapfel M09 M09 ab M09   M09 M09  
Graue Französische Renette ? M09         M10-E10
Jakob Lebel 09 A09 ab M09   E09-M10 M09  
Laxton Superb 10 E09 A10-M10   A10   A10-M10
Kaiser Wilhelm M10 E09 E09-M10 Bis M10 E09-M10 A10-M10 E09-M10
Kardinal Bea 10 M09   A10-M10 A10-M10   A10-M10
Königlicher Kurstiel E10 E09     E10    
Krügers Dickstiel A10       10    
Kuhländer Gulderling M10     Ab M10      
Maunzenapfel 10 A09     M10    
Minister Hammerstein M10   E10-A11 M10-E10      
Ontario M10 E10 E10-A11   E10 E10 M10-E10
Pfannkuchenapfel E10 E10 E10        
Pfirsichroter Sommerapfel A09            
Prinz Albrecht E09 M09 E09-M10 E09-M10 bis E09    
Purpurroter Cousinot M10 A09       M10-E10  
Rheinischer Bohnapfel E10 M10 E10 10-A11 M10-A11 E10 M10-A11
Rheinische Schafsnase 09 E09          
Rheinischer Winterrambour M10 E09     M10-E10   A10
Roter Bellefleur       E10 M10-E10    
Roter Herbstcalvill E09 M09   E09 09 E09  
Rote Sternrenette M10 M09 ab A10        
Rubinette 10 M09         A10
Schöner von Baath 09            
Schweizer Orangenapfel M10 M10 M10-E10        
Spartan E09 E09 E09        
Trierer Weinapfel 11 E10     bis12 11  
Tulpenapfel 11            
Weißer Rosmarin M09 M09          
Weißes Seidenhemdchen              
Weißer Wintertaffetapfel   A10     E10 M10  
Zuccamalgio E10 A10 E10   10 E10 A10-E10