Der Bergische Streuobstwiesenverein hat sich zum Ziel gesetzt, Sortengärten aufzubauen und zu pflegen. Drei Standorte sind vorgesehen, wobei geprüft werden soll, wie die einzelnen Sorten an den verschiedenen Standorten gedeihen.

  • Streuobst-Sortengarten Remscheid-Reinshagen: es steht eine Wiesenfläche von ca. 23.000 qm zur Verfügung und dort wachsen vor allem Sorten, die sich durch besonderen Wohlgeschmack auszeichnen. Anbaubedingungen: Höhe 330 m, sowohl warme Südwestlage als auch Bodenfrostgefährdung im Frühjahr, mergeliger Lehmboden, mittelstark windoffene Lage.
  • Streuobst-Sortengarten Wermelskirchen-Sellscheid: die Wiese hat eine Fläche von 10.000 qm. Anbaubedingungen: Höhe 300 m, Westlage, lehmiger Boden, windgeschützte Lage.
  • Streuobst-Sortengarten Bergisch Gladbach-Löhe: die Wiesenfläche ist ca. 16.500 qm groß. die besondere Spezialität sind die nur noch selten vorkommenden regionalen Sorten. Diese wurden zur Erhaltung des Genpools mit ins Sortiment genommen. Höhe 150 m.