Adersleber Kalvill, © UK National Fruit Collection

Adersleber Kalvill, Bild 2, © Rolf Meyer

Kurzbeschreibung
Weißlich gelbe, aromatische Früchte, bis Februar/März lagerbar. Baum schwach bis mittelstark wachsend, anfällig für Obstbaumkrebs u. Schorf, nur auf lockeren Böden und an gut durchlüfteten Standorten.

Erntezeitpunkt
15.10.-30.10.

Verwendung ( ) = eingeschränkt
Tafelapfel

Anbaueignung ( ) = eingeschränkt

Lagermöglichkeit
4-5 Monate

Geschmack (1=sehr gut)
2-

Wuchs:
Kräftiges Wachstum im Jugendstadium, das Wachstum lässt aber infolge der frühen Fruchtbarkeit bald nach.

Krone:
Breit-pyramidal bis flachkugelig

Aeste:
Leitäste hängen leicht

Schnitt:
Der Baum sollte regelmäßig geschnitten werden, damit seine Früchte gleichmäßig ausgebildet werden. Die Augen treiben gerne aus, deshalb können die Seitenäste lang geschnitten werden

Fruchtholz:
dünn und kurz

Windfest?
Ja

Ernte/Ertrag:
Früh einsetzend, hoch und regelmäßig

Verkostungsergebnis (beste besondere Qualität = +++)
Geschmack süß, mit dezenter Säure und sehr guter, nachhaltiger, aber milder  Würze, etwas beerenartig, ausgewogen und tiefschichtig. Besondere Qualität: +

Weitere Bemerkungen:
Robust, aufgrund der Klimaerwärmung jetzt breiteres Anbaugebiet

——-
Quellenangaben:

  • Kurzbeschreibung – Geschmack: Autor H.J. Bannier, © H.J. Bannier/Rolf Meyer
  • Wuchs – Weitere Bemerkungen: zusammengestellt aus eigenen praktischen Erfahrungen und (historischer) Fachliteratur: Autor und © Rolf Meyer
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.