Kurzbeschreibung
Reichtragender Tafelapfel, eher im Südwesten Deutschlands vorkommend. Baum schwach wachsend, kleine Kronen, kommt früh in den Ertrag, relativ robust gegen Krankheiten. Regelmäßig schneiden, um Kleinfrüchtigkeit zu vermeiden.

Erntezeitpunkt
05.10.-19.10.

Verwendung ( ) = eingeschränkt
Tafelapfel/Wirtschaftsapfel

Anbaueignung ( ) = eingeschränkt
Garten

Lagermöglichkeit
3 Monate

Geschmack (1=sehr gut)
2-3

Wuchs:
Mittelstark

Krone:
Hochkugelig, eher klein. Baum wird nicht sehr alt

Aeste:
Leitäste Schlank und aufstrebend, Seitenäste schlank und mit zahlreichen Trieben

Fruchtholz:
Regelmäßig schneiden, um Kleinfüchtigkeit zu vermeiden

Windfest?
Kein Hinweis in der Fachliteratur und noch keine eigenen Erfahruungen

Ernte/Ertrag:
Früh einsetzend und hoch

Verkostungsergebnis (beste besondere Qualität = +++)
Intensiver süß-säuerlicher Geschmack ohne Parfüm, besondere Qualität: ++

Weitere Bemerkungen über die Apfelsorte Französische Goldrenette
Für Tafelobst: neigt zu kleinen Früchten, deshalb neben regelmäigem Schnitt Blüten/Früchte vereinzeln

——-
Quellenangaben:

  • Kurzbeschreibung – Geschmack: Autor H.J. Bannier, © H.J. Bannier/Rolf Meyer
  • Wuchs – Weitere Bemerkungen: zusammengestellt aus eigenen praktischen Erfahrungen und (historischer) Fachliteratur: Autor und © Rolf Meyer
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.