Königlicher Kurzstiel, © UK National Fruit Collection

Königlicher Kurzstiel, Bild 2, © UK National Fruit Collection

Kurzbeschreibung
Tafelapfel für Dauerlagerung, kleine berostete Frucht von würzigem Geschmack. Baum schwach wachsend, robust gegenüber Krankheiten, im Frühjahr späte Blüte, daher seltener Ausfall durch Blütenfrost. Regelmäßiger Schnitt nötig, um Kleinfrüchtigkeit zu vermeiden.

Erntezeitpunkt
15.10.-30.10.

Verwendung ( ) = eingeschränkt
Tafelapfel

Anbaueignung ( ) = eingeschränkt
Garten
Wird vom Koordinierungsausschuss Obstwiesenschutz NRW als Streuobst-Anbausorte empfohlen.

Lagermöglichkeit
5-6 Monate

Geschmack (1=sehr gut)
2-

Wuchs:
Schwach

Krone:
Mittelgroß, flachkugelig und geschlossen

Aeste:
Gut verzweigt

Schnitt:
Aufmerksamer, aber sparsamer Schnitt dient der Trieberneuerung und soll der Vergreisung vorbeugen

Fruchtholz:
Kurz

Windfest?
Früchte drücken sich wegen des kurzen Stiels häufig schon vorzeitig ab

Ernte/Ertrag:
Früh einsetzend, mittelhoch, auf Sämlingsunterlagen Neigung zur Alternanz

Verkostungsergebnis (beste besondere Qualität = +++)
Mildes Aroma, leicht bananenartig; Geschmack würzig, weinig, sehr gutes Säure-Zuckerverhältnis, leicht sauer im Abgang; fest; besondere Qualität: +

Weitere Bemerkungen:
Braucht viel Pflege, anspruchsvoll. Für Tafelobst: Blüten/Früchte ausdünnen wegen Neigung zur Kleinfrüchtigkeit. 

——-
Quellenangaben:

  • Kurzbeschreibung – Geschmack: Autor H.J. Bannier, © H.J. Bannier/Rolf Meyer
  • Wuchs – Weitere Bemerkungen: zusammengestellt aus eigenen praktischen Erfahrungen und (historischer) Fachliteratur: Autor und © Rolf Meyer
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.