Geheimrat Breuhahn, © UK National Fruit Collection

Kurzbeschreibung
Reichtragender Wirtschafts-(bzw. noch Tafel-)apfel. Regelmäßige geformte Frucht, mäßiges Aroma. In der Reife etwas Fruchtfall. Baum mittelstark bis stark wachsend, deutlich krebsanfällig. In der Sortenliteratur m.E. überbewertet.

Erntezeitpunkt
14.09.-28.09.

Verwendung ( ) = eingeschränkt
Wirtschaftsapfel/Tafelapfel

Anbaueignung ( ) = eingeschränkt

Lagermöglichkeit
2 Monate

Geschmack (1=sehr gut)
3+

Wuchs:
Anfangs kräftig, später nur mittelstark bis schwach

Krone:
Tendenz zur Ungleichmäßigkeit, anfangs aufrecht, später breitkugelig mit hängenden Seitenzweigen

Aeste:
Leitäste schräg aufwärts, neigen sich später herab

Schnitt:
Regelmäßiger alljährlicher Überwachungsschnitt, damit sie nicht zu dicht wird. Die Triebkraft lässt bei reichem Fruchtertrag späterhin nach, dann muss der Baum verjüngt werden. Bei nur schwachem Rückschnitt bildet sich in sehr reichem Maße Fruchtholz, das allerdings dann nur sehr kleine Früchte produziert

Fruchtholz:
Kurz: kurze Fruchtsprosse und Fruchtspiesse, die gleichmäßig an den Seitentrieben und den Leitästen verteilt sind

Windfest?
Vorerntefruchtfall

Ernte/Ertrag:
Früh einsetzend, hoch bis sehr hoch, regelmäßig

Verkostungsergebnis (beste besondere Qualität = +++)
Beim Verkostungsexemplar Geschmack etwas flach. Bei der gut besonnten und ausgereiften Frucht vom eigenen Baum waren Aroma und Geschmack leicht mandel- und marzipanartig; Süß mit herzhafter Säure.

Weitere Bemerkungen:
Bei schweren und dichten Böden ziemlich krebsanfällig

——-
Quellenangaben:

  • Kurzbeschreibung – Geschmack: Autor H.J. Bannier, © H.J. Bannier/Rolf Meyer
  • Wuchs – Weitere Bemerkungen: zusammengestellt aus eigenen praktischen Erfahrungen und (historischer) Fachliteratur: Autor und © Rolf Meyer
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.